17. Juni 2021 – here we go!

Der 3. Retail Media Summit zum ersten Mal als Online Edition

Der Retail Media Summit ist DAS Event der deutschen Retail Media-Branche und steht für Inspiration, Innovation und Insights.

Bereits zum dritten Mal bringen wir deshalb führende Expert*innen zusammen, um über aktuelle Trends der Branche zu diskutieren, praxisnahe Erkenntnisse und Einblicke zu teilen und die Entwicklung des deutschen Markts gemeinsam voranzutreiben – jetzt erstmals als Online Edition.

Driven by passion to inspire you!

Timetable

Begrüßung & Intro

10:00 - 10:05 Mehr Erfahren

Keynote

10:05 - 10:30 Mehr Erfahren

Paneldiskussion

10:30 - 11:10 Mehr Erfahren
11:10 - 11:15

Interaktive
Deep Dive Session A

11:15 - 11:45 Mehr Erfahren

Interaktive
Deep Dive Session B

11:15 - 11:45 Mehr Erfahren

Verabschiedung & Ausblick

11:45 - 12:00 Mehr Erfahren
Swetlana Ernst (OTTO Retail Media)

Swetlana Ernst (OTTO Retail Media)

Swetlana Ernst, Head of Marketing & PR der OTTO Retail Media, verantwortet seit April 2016 den Ausbau der Marketingaktivitäten sowie die Positionierung von OTTO Retail Media am Markt. 2018 gründete sie den Retail Media Summit, eine hochkarätige Veranstaltung für Werbungtreibende, Mediaagenturen, Technologieanbieter und Kreativagenturen.

Vor ihrem Wechsel zur OTTO Retail Media war Swetlana Ernst die Leiterin für Presse und Kommunikation bei H&M Deutschland und baute die Medien- und Fashionkommunikationsabteilung maßgeblich auf. Eine weitere Station von Swetlana Ernst war unter anderem AOL Deutschland, wo sie für das Direkt-Marketing zuständig war. Jetzt verbindet sie ihre Expertise aus der Fashion-Kommunikation mit ihrem Retail Media Know-How bei OTTO Retail Media.

Begrüßung & Intro

Swetlana Ernst (OTTO Retail Media)
10:00 - 10:05
Björn Ognibeni (ChinaBriefs.io)

Björn Ognibeni (ChinaBriefs.io)

Björn Ognibeni, Trusted Digital Advisor and Co-Founder ChinaBriefs.io, ist studierter Volkswirt und seit mehr als 15 Jahren als freier Unternehmensberater tätig. Er beschäftigt sich vor allem mit Themen aus dem Bereich digitale Transformation und den daraus resultierenden Chancen für Unternehmensführung, Produktentwicklung, sowie Marketing & Vertrieb. Zu seinen Mandanten zählen zahlreiche renommierte Marken, Beratungen und Agenturen. Außerdem unterrichtet er am Marketing Center Münster der Westfälischen Wilhelms-Universität und schreibt als Kolumnist für Handelsblatt und FOCUS Online. Sein neuestes Projekt startete er im Jahr 2019: ChinaBriefs.io will westlichen Unternehmen und Führungskräften helfen zu verstehen, was sie von den aktuellen Entwicklungen in #DigitalChina lernen können.

Keynote

New Retail – was wir von China lernen können
Björn Ognibeni (ChinaBriefs.io)

Die Zukunft wird nicht mehr im Silicon Valley gestaltet, sondern in China – mit Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnnetzen, allgegenwärtigem mobilem Bezahlen, führenden KI-Startups und E-Commerce-Unternehmen, die eine Bestellung nicht am selben Tag, sondern innerhalb derselben Stunde ausliefern!

China gehört aufgrund der Marktgröße und des Innovationspotenzials zu den attraktivsten E-Commerce-Märkten weltweit. Wer sich für die Zukunft des Einzelhandels interessiert und sich inspirieren lassen möchte, sollte also einen Blick nach Asien werfen.

Der Experte Björn Ognibeni hat mit ChinaBriefs.io 2019 ein Projekt gestartet, um Unternehmen an aktuellen Entwicklungen in #DigitalChina teilhaben zu lassen. Er spricht darüber, was unserer Online-Experience bisher noch fehlt und zeigt anhand von Best Practice Cases, wo der deutsche Markt noch aufholen sollte.

10:05 - 10:30
Marc Aufzug (factor-a)

Marc Aufzug (factor-a)

Marc Aufzug ist Gründer und Partner von factor-a - part of Dept - Europas führender Amazon Agentur. Davor war er 10 Jahre im eCommerce und Agenturumfeld, u.a. bei Rocket Internet, wo er die interne SEO aufgebaut hat, als Mitbegründer der Agentur AKM3, heute Performics, einer SEO Agentur. Er ist außerdem Gründer einer eCommerce Plattform im Influencer Umfeld sowie als eCommerce Berater und Beirat tätig.
Aylin Ersan (Douglas)

Aylin Ersan (Douglas)

Aylin Ersan, Retail Media Lead bei Parfümerie Douglas GmbH, verantwortet seit Juli 2019 den Auf- und Ausbau des Retail Media Geschäfts bei Douglas, das aus den Bereichen Online Marketing und Digital Intelligence hervorging und sich primär an Werbetreibende der Beauty- und Luxus-Industrie richtet.

Vor ihrem Wechsel zu Douglas im Jahr 2019 war sie als Director Marketing Consulting in der Boutique Agentur iBeauty by Publicis für die strategische Beratung der holistischen Mediathemen der L’Oréal Luxus-Marken wie Lancôme, Armani und Yves Saint Laurent zuständig. Zuvor war sie neben weiteren Stationen im Mediaagentur-Geschäft für das Digital Marketing der Parfum- & Kosmetikmarke DIOR verantwortlich, wo sie neben den Bereichen Digitale Mediaplanung und E-Retail Management das eigene CRM und Loyalty Programm weiterentwickelt hat.

Digital, Data und Beauty sind für sie eben ein perfect match.
Jürgen Scharrer (Moderation)

Jürgen Scharrer (Moderation)

Jürgen Scharrer ist gelernter Einzelhandelskaufmann und studierte Volkswirtschaftslehre an der Uni Erlangen-Nürnberg. Nach dem Studium arbeitete er fünf Jahre für die "Lebensmittel Zeitung", die weiteren Stationen waren "Der Handel", "Capital" und "Touristik Report". Seit 2008 ist Scharrer Mitglied der Chefredaktion von Horizont.
Marc Opelt (OTTO)

Marc Opelt (OTTO)

Marc Opelt ist seit 2018 Vorsitzender des Bereichsvorstands OTTO und Bereichsvorstand Marketing. Im Jahr 1990 trat er als Marketing-Assistent in den damaligen Otto Versand ein. Zwei Jahre später wurde Marc Opelt zum Abteilungsleiter Katalogmarketing Hartwaren befördert. Nach Zwischenstationen bei OTTO Office und Eddie Bauer in München und den USA kehrte als Geschäftsführer der Baur Gruppe nach Deutschland zurück. Seit 2012 ist er bei OTTO in Hamburg, setzt sich seit den Anfängen des Online-Geschäfts für eine stetige Weiterentwicklung des E-Commerce-Business ein.
Petra Slomke (Omnicom Media Group)

Petra Slomke (Omnicom Media Group)

Petra Slomke (geb. Schmidt), Director eCommerce Deutschland, Omnicom Media Group, steht für Performance-Marketing und eCommerce bis in die Haarspitzen. Nach ihrem Marketing-Studium stieg sie 2006 direkt in die Agenturwelt ein. So konnte sie sich in über 14 Jahren umfangreiches Wissen im Bereich Performance Marketing aneignen. Sie betätigt sich seit mehr als sechs Jahren im eCommerce und setzt dabei stets auf einen ganzheitlichen Ansatz, der nicht nur alle Felder des Online-Handels verzahnt, sondern auch Insights und Synergien aus Mediaaktivitäten nutzt.

Als Leiterin der Unit Amazics (Spezialunit der Publicis Media für Amazon Marketing) war sie fünf Jahre lang für Amazon Advertising, Content Optimierung, New Business, Produktentwicklung und Tools verantwortlich.

2019 wechselte sie als Director eCommerce zur Omnicom Media Group und treibt seitdem die Ausrichtung der eCommerce Practice „Transact“ für den deutschen Markt an. In der Vergangenheit hatte sie unter anderem Gelegenheit, Ihre Expertise bei Kunden wie Samsung und Henkel einzubringen. Petra Slomke (geb. Schmidt) ist regelmäßig Gastautorin in verschiedenen Fachzeitschriften und Referentin auf Veranstaltungen.
Stephanie Meinberg (BSH Hausgeräte)

Stephanie Meinberg (BSH Hausgeräte)

Stephanie Meinberg ist seit 2008 für die BSH Hausgeräte GmbH tätig und war dort bereits in vielen verschiedenen Positionen im Marketing- & Digitalbereich in In-und Ausland aktiv.
Aktuell verantwortet sie als Head of Digital Marketing mit ihrem Team sämtliche digitale Marketing-Aktivitäten sowie alle Mediakampagnen & Mediaspendings für die Marken Bosch, Siemens, Neff und Gaggenau für die Region Central Europe. Dabei spielen natürlich auch die Marketing-Aktivitäten im eCommerce Bereich eine zentrale Rolle.

Darüber hinaus ist sie stark als Coach und Mentor für junge Kolleginnen in der BSH aktiv.

Vor ihrer Zeit bei BSH war sie viele Jahre als Senior Consultant im Bereich Process und Application Consulting bei der Siemens AG international tätig.

Paneldiskussion

Quo vadis Retail Media?
Marc Aufzug (factor-a)Aylin Ersan (Douglas)Jürgen Scharrer (Moderation)Marc Opelt (OTTO)Petra Slomke (Omnicom Media Group)Stephanie Meinberg (BSH Hausgeräte)

Die “Elefanten”-Runde zu Retail Media: Die führenden Expert*innen der deutschen Branche beleuchten die rasante Entwicklung ihrer Werbegattung. Welche Erfolge konnte Retail Media in den letzten Jahren feiern? Wo stehen wir heute? Wird es Konsolidierungen auf Vermarkter-Seite geben? Was wird von Marken gefordert? Unter der Moderation von Horizont-Chefredakteur Jürgen Scharrer diskutieren Marc Aufzug, Aylin Ersan, Stephanie Meinberg, Marc Opelt und Petra Slomke über den aktuellen Status und Trends der Retail Media Branche sowie Potenziale zukünftiger Entwicklungen.

10:30 - 11:10

11:10 - 11:15 Short Break

Ingo Grasse (OTTO Retail Media)

Ingo Grasse (OTTO Retail Media)

Head of Business Development der OTTO Retail Media, durchlief nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Oldenburg verschiedene Karrierestationen bei Tchibo, Citibank und iQVC in leitender Funktion. 2011 stieg Ingo Grasse in die Otto Group ein und verantwortet seit 2019 die Abteilung Business Development der OTTO Retail Media. In dieser Funktion treibt er den systematischen Aufbau des vermarktbaren Produktportfolios und die Positionierung von Retail Media als Teil der OTTO Plattform voran.
Sander Mes (Criteo)

Sander Mes (Criteo)

Sander Mes, Managing Director Retail Media, DACH & Benelux, Criteo
Sander Mes ist seit nahezu sieben Jahren bei Criteo tätig, dem globalen Technologieunternehmen mit der weltweit führenden Commerce Media Plattform. In seiner aktuellen Funktion als Managing Director Retail Media DACH & Benelux überblickt Sander Mes alle Händlerbelange rund um Retail Media in den Regionen. Zuvor verantwortete er den Auf- und Ausbau von Criteos Retail Media Business in Benelux. Bevor Sander Mes zu Criteo kam, war er in verschiedenen Sales-Positionen bei NewMotion und Whatser tätig. Sander Mes hat Wirtschaft und Marketing in Haarlem und Amsterdam studiert.

Interaktive
Deep Dive Session A

Sponsored Product Ads
Ingo Grasse (OTTO Retail Media)Sander Mes (Criteo)
11:15 - 11:45
Markus Kuhlo (Tencent)

Markus Kuhlo (Tencent)

Markus Kuhlo joint Tencent Cloud Europe in January 2019, where he supports the expansion of China’s biggest internet company into the European market as Director of Marketing & Strategy. Prior to joining Tencent he spent 6 years in China and supported several Chinese companies with their successful expansion into international markets.

Markus Kuhlo ist seit Januar 2019 bei Tencent Cloud Europe, wo er als Director of Marketing & Strategy die Expansion von Chinas größtem Internetunternehmen in den europäischen Markt unterstützt. Bevor er zu Tencent kam, verbrachte er sechs Jahre in China und unterstützte mehrere chinesische Unternehmen bei ihrer erfolgreichen Expansion in internationale Märkte.

Interaktive
Deep Dive Session B

International Markets: China & USA – worauf müssen wir uns vorbereiten?
Markus Kuhlo (Tencent)

Markus Kuhlo ist in Europa verantwortlich für Marketing & Strategie bei Tencent Cloud. Er gibt Einblicke in den chinesischen und amerikanischen Werbemarkt und zeigt auf, was wir in Europa davon lernen können. Welche Rolle spielt Tencent bereits hierzulande? Wie sieht das Ökosystem aus, in dem sich die Plattformen bewegen? Marken wie GAP oder L’Oréal inszenierten spannende Kampagnen mit Tencent, die mit Daten, den neuesten Technologien sowie Gamification-Ansätzen und Live-Broadcasting erfolgreich waren.

11:15 - 11:45
Swetlana Ernst (OTTO Retail Media)

Swetlana Ernst (OTTO Retail Media)

Swetlana Ernst, Head of Marketing & PR der OTTO Retail Media, verantwortet seit April 2016 den Ausbau der Marketingaktivitäten sowie die Positionierung von OTTO Retail Media am Markt. 2018 gründete sie den Retail Media Summit, eine hochkarätige Veranstaltung für Werbungtreibende, Mediaagenturen, Technologieanbieter und Kreativagenturen.

Vor ihrem Wechsel zur OTTO Retail Media war Swetlana Ernst die Leiterin für Presse und Kommunikation bei H&M Deutschland und baute die Medien- und Fashionkommunikationsabteilung maßgeblich auf. Eine weitere Station von Swetlana Ernst war unter anderem AOL Deutschland, wo sie für das Direkt-Marketing zuständig war. Jetzt verbindet sie ihre Expertise aus der Fashion-Kommunikation mit ihrem Retail Media Know-How bei OTTO Retail Media.

Verabschiedung & Ausblick

Swetlana Ernst (OTTO Retail Media)
11:45 - 12:00

In Kooperation mit